ch Stiftung: Föderalismus stärkt Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz

4. September 2017 -12h15

Die Schweiz belegt in internationalen Länderrankings zur Wettbewerbsfähigkeit regelmässig Spitzenpositionen. Wie eine neue Studie zeigt, ist der wirtschaftliche Erfolg der Schweiz auch auf ihren föderalen Staatsaufbau zurückzuführen. Ein ausgeprägter Föderalismus mit weitgehend eigenständigen Gliedstaaten begünstigt gesunde Staatsfinanzen, fördert das Wirtschaftswachstum, sorgt für Stabilität und kann zu einer gerechteren Einkommensverteilung führen.

Unter diesem Link finden Sie folgende Dokumente:

  • Überblick über die Studie "Föderalismus und Wettbewerbsfähigkeit in der Schweiz" "
  • Medienmitteilung und Sprechnotizen vom 31.08.2017

Ähnliche News