Passerelle-Ausbildung "Gebäudetechnik 2018".- Mit der verkürzten Ausbildung zum EFZ

8. Februar 2018 -08h15

Gebäudetechnik-Spezialisten sind gesuchte Profile auf dem Arbeitsmarkt. Die Passerelle-Ausbildung "Gebäudetechnik 2018" ermöglicht eine vereinfachte berufliche Neuorientierung mit EFZ-Abschluss in den Berufen Heizungsinstallateur, Lüftungsanlagebauer, Sanitärinstallateur und Spengler. Dank der Unterstützung des Kantons Freiburg und von Energie Schweiz können aussergewöhnlich gute Bedingungen für diese Ausbildungen angeboten werden.

Die Passerelle-Ausbildung "Gebäudetechnik 2018" vermittelt den Teilnehmern das nötige Wissen, um den angestrebten Beruf auszuüben. Neben der Vermittlung von technischem Wissen wird auch die Teamarbeit mit anderen Fachleuten der Gebäudetechnik geübt.

Sie richtet sich hauptsächlich an Angestellte von Gebäudetechnik- Unternehmen und an Personen, die eine berufliche Neuorientierung anstreben (eventuell auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle).

Diese Ausbildung erstreckt sich über 2 Jahre, wobei die Teilnehmer in die Klassen des konventionellen 2.  und 3. Lehrjahres integriert werden. Sie endet mit einer Lehrabschlussprüfung.
Teilnehmer ohne EFZ müssen zusätzliche Kurse in Allgemeinbildung absolvieren.

Zulassungsbedingungen :

  • Entweder im Besitz eines Eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses sein, idealerweise in einem technischen oder handwerklichen Bereich, oder 5 Jahre Berufserfahrung ausweisen (mind. 2 davon in einem Gebäudetechnik-Beruf).
  • Grosse Motivation und Lernbereitschaft.

Freiburger Unternehmen erhalten eine Subventionspauschale von CHF 12'000 pro Passerelleteilnehmer, um einen Teil ihrer Kosten zu decken. Unterbricht die lernende Person die Ausbildung, wird die Subventionspauschale pro rata ausbezahlt, falls die lernende Person an mindestens 90% der ÜK-Kurse und dem Berufsfachschulunterricht teilgenommen hat.

Daten und Anmeldefrist :

Passerelle-Ausbildung : August 2018 bis Juli 2020
Anmeldefrist:   31. Juli 2018

Auskünfte und Anmeldeformular unter : www.energie-fr.ch
 

Ähnliche News