Information zum Förderprogramm Umwälzpumpe + für den Ersatz von Umwälzpumpen

Wo geheizt wird, sind auch Umwälzpumpen in Betrieb. Diese sorgen dafür, dass das erhitzte Wasser im Haus zirkuliert und die Heizkörper schön warm sind. Ältere Umwälzpumpen gehören aber auch oft zu den grössten Stromfressern im Haushalt. Ein Ersatz lohnt sich: Neue, hocheffiziente Geräte verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom.
Das Förderprogramm Umwälzpumpe + wird von ProKilowatt unter der strategischen Leitung des Bundesamts für Energie BFE angeboten. Ziel des Programms ist es, den Ersatz von alten Umwälzpumpen in Ein- und Zweifamilienhäusern finanziell zu unterstützten.
Die Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern können bis am 31. Dezember 2018 einen Beitrag von 180 Franken erhalten, wenn sie ihre alte Umwälzpumpe durch eine neue ersetzen. Diese Massnahme ermöglicht es ihnen ferner, Stromkosten von 50 bis 80 Franken pro Jahr einzusparen.


Informationen:
Amt für Energie, Bd de Pérolles 25, 1700 Freiburg, Tel. : 026 305 28 41, E-Mail: sde@fr.ch, www.fr.ch/afe

Ähnliche News