Massnahme M-01: Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden

M-01

Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Andere Gebäudekategorien

Bezugsgrösse: wärmegedämmte Bauteilfläche in m²

Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Aussenklima oder Erdreich : CHF 60.– pro m² wärmegedämmtes Bauteil. Telefonische Auskünfte: 058 680 41 07


Der blosse Austausch der Fenster ist nicht förderberechtigt.

Diese Massnahme kann nicht mit anderen Fördermassnahmen zur Verbesserung der Gebäudehülle gemäss diesem Reglement kombiniert werden (Art. 35 EnR M-10 und Art. 36 EnR M-12).

Förderbeiträge können gewährt werden, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind :Der blosse Austausch der Fenster ist nicht förderberechtigt. Diese Massnahme kann nicht mit anderen Fördermassnahmen zur Verbesserung der Gebäudehülle gemäss diesem Reglement kombiniert werden (Art. 35 EnR M-10 und Art. 36 EnR M-12).

  • Die Baubewilligung für das Gebäude wurde vor dem Jahr 2000 ausgestellt.
  • Die betroffenen Gebäudeteile sind bereits im Ausgangszustand beheizt. Neue Auf- und Anbauten sowie Aufstockungen sind nicht förderberechtigt.
  • Der U-Wert der betroffenen Bauteile beträgt höchstens 0,2 W/m2K. Wände und Böden, die tiefer als 2 Meter im Erdreich liegen, weisen einen U-Wert von höchstens 0,25 W/m2K auf. Für die Sanierung von geschützten Bauten oder Bauteilen können gegen Nachweis, dass die geforderten U-Werte nicht realisierbar sind, Erleichterungen gewährt werden.
  • Die U-Wert-Verbesserung der geförderten Bauteile beträgt mindestens 0,07 W/m2K.
  • Ab einem beantragten Förderbeitrag von 10 000 Franken muss ein GEAK [Gebäudeenergieausweis der Kantone] Plus für das Gebäude vorgelegt werden. (falls nicht möglich: Grobanalyse mit Vorgehensempfehlung gemäss Pflichtenheft BFE)

Dokumente zum Thema

Gesuche vor 2017

Für alle Fördergesuche, die bis zum 31. Dezember 2016 beim Gebäudeprogramm eingereicht wurden, gelten die Bedingungen, die bis Ende 2016 in Kraft waren. Vom Zeitpunkt der Zusage an haben Sie maximal zwei Jahre Zeit, um Ihr Vorhaben umzusetzen.
Mehr Informationen

Wenn Sie Ihr Bauprojekt abgeschlossen haben, können Sie im Gesuchsportal das Abschlussformular online ausfüllen und dann zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen an die Bearbeitungsstelle schicken. Anschliessend wird Ihnen das Fördergeld überwiesen.
Gesuchsportal

Ähnliche News