Verkehr, Luftschadstoffemissionen

Der Autoverkehr ist ein Emittent von Luftschadstoffen. Zur Reduzierung der Luftbelastung werden Massnahmen von den zuständigen Behörden getroffen.

Verkehr
Verkehr © Alle Rechte vorbehalten - Benjamin Ruffieux

Massnahmen gegen übermässige Immissionen aus dem Verkehr

Steht fest oder ist zu erwarten, dass Fahrzeuge oder Verkehrsanlagen übermässige Immissionen verursachen, so werden Massnahmen zu deren Reduzierung oder Beseitigung in einem Massnahmenplan vom Staatsrat erlassen. Die Grundlage dazu bildet Artikel 19 der Luftreinhalte-Verordnung (LRV).

Vorsorgliche Emissionsbegrenzung bei Verkehrsanlagen

Die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion (RUBD) ist zuständig, um Massnahmen, mit denen die vom Verkehr verursachten Emissionen vorsorglich begrenzt werden können, anzuordnen (Artikel 18 LRV).

Vorsorgliche Emissionsbegrenzung bei Fahrzeugen

Die Emissionen von Fahrzeugen sind vorsorglich nach den Gesetzgebungen über den Strassenverkehr begrenzt (Artikel 17 LRV). Das Amt für Strassenverkehr und Schifffahrt (ASS) ist für die Kontrolle dieser Fahrzeuge verantwortlich.
 

Kontakt

Sektion Luft, Lärm und NIS

Ähnliche News