Zurück
Lärm
Lärm © 2011 Benjamin Ruffieux - 2011 Benjamin Ruffieux

Gemeinden: Ihre Zuständigkeit im Lärmbereich

Lärm
Lärm © 2011 Benjamin Ruffieux - 2011 Benjamin Ruffieux

In Anwendung des Bundes- und kantonalen Rechts obliegen im Lärmbereich mehrere Aufgaben den Gemeinden.

Laut Lärmschutzgesetzgebung haben die Gemeinden insbesondere folgende Aufgaben:

  • Sie erstellen den Lärmbelastungskataster für die Gemeindestrassen und Privatstrassen im Gemeingebrauch, führen diesen nach und lassen ihn dem Amt für Umwelt zukommen.
  • Sie planen und verwirklichen die Lärmsanierung der Gemeindestrassen und Privatstrassen im Gemeingebrauch, sodass die von der Bundesgesetzgebung vorgegebenen Fristen eingehalten werden.
  • Sie stellen sicher, dass die Lärmschutzvorgaben bei den Projekten für den Neu-  und Ausbau von Gemeindestrassen und Privatstrassen im Gemeingebrauch, bei Massnahmen zur Verkehrsberuhigung und Geschwindigkeitsreduktion sowie bei Signalisationsvorhaben auf diesen Strassen berücksichtigt werden.
  • Sie legen in den Zonennutzungsplänen und den einschlägigen Reglementen die Empfindlichkeitsstufe der verschiedenen Zonen fest

Zur Erinnerung

Es gibt nachweislich einen Zusammenhang zwischen Lärmschutz und Raumplanung. Wann immer möglich sind lärmige Anlagen und Wohnzonen geografisch voneinander zu trennen.

Kontakt

Sektion Luft, Lärm und NIS

Ähnliche News