Periode erhöhter Vorsicht beim Ausbringen von Hofdünger

8. Februar 2013 -09h00

Um jegliche Gewässerverunreinigung zu verhindern, ist vom 11. Februar bis zum 31. März beim Ausbringen vom Hofdünger im ganzen Kanton erhöhte Vorsicht geboten.

Es besteht eine konkrete Gefahr einer Gewässerverschmutzung bei unsachgemässem Ausbringen von Hofdünger. Gemäss gültiger Gesetzgebung dürfen stickstoffhaltige Dünger nur zu Zeiten ausgebracht werden, in denen die Pflanzen den Stickstoff aufnehmen können. Flüssige Dünger dürfen auf keinen Fall ausgebracht werden, wenn der Boden gefroren, schneebedeckt, wassergesättigt oder ausgetrocknet ist.

Die Landwirtinnen und Landwirten erhalten Informationen und Beratungen auf der Internet Website. www.fr.ch/lig.

Ähnliche News