Tägliche und wöchentliche Ruhezeit

SPE Durée du travail

Tägliche und wöchentliche Ruhezeit

(Art. 15a ArG und 19 ArGV 1 - Art. 18 und 20 ArG und 21 ArGV 1)

  • Tägliche Ruhezeit
  • Wöchentliche Ruhezeit

Tägliche Ruhezeit

  • Minimum:
    Den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist eine tägliche Ruhezeit von mindestens elf aufeinander folgenden Stunden zu gewähren.
  • Abweichung:
    Die Ruhezeit kann für erwachsene Arbeitnehmer einmal in der Woche bis auf acht Stunden herabgesetzt werden, sofern die Dauer von elf Stunden im Durchschnitt von zwei Wochen eingehalten wird


Wöchentliche Ruhezeit

  • Ruhetag:
    Wöchentlicher Ruhetag ist grundsätzlich der Sonntag. Innert zweier Wochen muss wenigstens einmal ein ganzer Sonntag als wöchentlicher Ruhetag freigegeben werden.
  • Abweichung:
    Bestimmte Kategorien von Betrieben und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern können vom Grundsatz des wöchentlichen Ruhetags, der einmal alle zwei Wochen auf einen Sonntag fallen muss, abweichen: Kliniken, Spitäler, Gastbetriebe, Bewachungsbetriebe usw.

Die vollständige Liste finden Sie in der Verordnung 2 zum Arbeitsgesetz (ArGV2).

Ähnliche News