SPE Durée du travail

Tages- und Abendarbeit

(Art. 10 ArG)

  • Tagesarbeit
  • Abendarbeit
  • Abweichung
  • Bedingung

Tagesarbeit
Von 6 Uhr bis 20 Uhr.

Abendarbeit
Von 20 Uhr bis 23 Uhr. Abendarbeit ist bewilligungsfrei und kann vom Arbeitgeber nach Anhörung der Arbeitnehmervertretung oder der betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eingeführt werden.
Die Tagesarbeit (ab 6 Uhr) und die Abendarbeit (bis 23 Uhr) umfassen somit zusammen 17 Stunden.
 
Abweichung
Dieser Zeitraum von 17 Stunden kann um eine Stunde vorverlegt oder verschoben werden, wenn die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (die Mehrheit der betroffenen Angestellten oder die Arbeitnehmervertretung im Betrieb) dem zustimmen.
Folglich kann die Tages- und Abendarbeit auch zwischen 5 Uhr und 22 Uhr oder zwischen 7 Uhr und 24 Uhr liegen.
 
Bedingung
Die Tages- und Abendarbeit der einzelnen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer muss mit Einschluss der Pausen und der Überzeit innerhalb von 14 Stunden liegen. Eine Person zum Beispiel, die ihre Arbeit um 7 Uhr aufnimmt, darf am gleichen Tag spätestens bis 21 Uhr arbeiten.

Ähnliche News