Förderung der Erwachsenenbildung

Der Förderpreis für Erwachsenenbildung wurde 1995 geschaffen und wird alle zwei Jahre vom Staat Freiburg an eine Person, eine Gruppe oder eine Institution verliehen, die zum Aufschwung der Tätigkeit in der Erwachsenenbildung beigetragen hat

10. Förderpreis für Erwachsenenbildung

Der Förderpreis für Erwachsenenbildung wurde 1995 geschaffen und wird alle zwei Jahre vom Staat Freiburg an eine Person, eine Gruppe oder eine Institution verliehen, die zum Aufschwung der Tätigkeit in der Erwachsenenbildung beigetragen hat. Diese Auszeichnung, die mit 3 000 Franken dotiert ist, soll die Erwachsenenbildung im Kanton Freiburg fördern, die Initiativen anspornen und den Dank des Staates an Personen oder Institutionen, die sich besonders um die Erwachsenenbildung verdient gemacht haben, ausdrücken. In der Absicht, innovative Projekte zur Geltung zu bringen und die Initiative auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung zu belohnen, lanciert der Staatsrat die 10. Ausgabe des Förderpreises für Erwachsenenbildung.
 
Mit dem Preis 2015 können folgende Tätigkeiten ausgezeichnet werden:

  • die Tätigkeit oder der Einsatz einer Person oder einer Gruppe für die Erwachsenenbildung;
  • die Entwicklung einer innovativen Idee;
  • die Ausarbeitung eines pädagogischen Projekts;
  • die Schaffung eines Pilotprojekts oder eine originelle und innovative Forschung;
  • jeder andere nützliche Vorschlag für die Entwicklung der Erwachsenenbildung. 

 
Bewerben können sich Personen oder Institutionen; sie können sich selbst anmelden oder von Dritten vorgeschlagen werden. Dazu muss das Bewerbungsformular ausgefüllt oder ein Bewerbungsdossier eingereicht werden. Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2015.

Die Angemeldeten haben auch die Möglichkeit ihr Projekt auf irgendeine andere originelle Weise vorzustellen. Das können zum Beispiel eine kurze PowerPoint-Präsentation, ein Video (Clip oder Tutorial), Fotos, Bilder usw. sein. Die originellen Präsentationen müssen bis 20. August 2015 eingereicht werden. Anlässlich einer Anhörung, die am 3. September 2015 geplant ist, haben die Bewerberinnen und Bewerber die Möglichkeit, ihr Projekt der Jury mündlich vorzustellen, wenn sie das möchten.

Die Jury, der die Mitglieder der Kommission für Erwachsenenbildung angehören, prüft und selektioniert die Bewerbungen aufgrund des Inhaltes und mit einem besonderen Schwerpunkt auf der innovativen Natur der Angebote. Das Projekt, das als am interessantesten beurteilt wird, wird mit einem Preis im Wert von 3 000 Franken ausgezeichnet. Die übrigen Bewerberinnen und Bewerber erhalten Sichtbarkeit und können die Verbreitung ihres Projekts sicherstellen. Der zehnte Förderpreis für Erwachsenenbildung wird anlässlich einer Veranstaltung am Freitag, 20. November 2015, von Herrn Staatsrat Jean-Pierre Siggen verliehen.

Hier eine Zusammenfassung der wichtigen Fristen und Daten zur zehnten Ausgabe des Preises:

  • 30. Juni 2015: Frist für das Einreichen der Bewerbungsformulare und allenfalls des Bewerbungsdossiers;
  • 20. August 2015: Frist für das Einreichen der originellen Bewerbungen;
  • 3. September 2015: Anhörung
  • 17. Dezember 2015: Feier zur Verleihung des Preises 2015
Bewerbungen

Senden Sie die Bewerbungen an folgende Adresse:

  • per Post: Kommission für Erwachsenenbildung, Direktion für Erziehung, Kultur und Sport, Spitalgasse 1, 1700 Freiburg;
  • per E-Mail: bea@fr.ch

Für weitere Auskünfte: Marc Chassot, Vorsteher des Amts für Berufsberatung und Erwachsenenbildung, Tel. 026 305 41 85 – E-Mail marc.chassot@fr.ch

Documents

Ähnliche News