Geltungsbereich des Bundesgesetzes über das bäuerliche Bodenrecht

Geltungsbereich des Bundesgesetzes über das bäuerliche Bodenrecht

Dieses Gesetz gilt für einzelne oder zu einem landwirtschaftlichen Gewerbe gehörende landwirtschaftliche Grundstücke, die ausserhalb einer Bauzone liegen und für welche die landwirtschaftliche Nutzung zulässig ist. (Art. 2, Abs. 1).

Die Ausnahmen sind in Artikel 86 vorgesehen und können Gegenstand eines Gesuchs sein.

Das Gesetz gilt nicht für Grundstücke von weniger als 15 Aren Rebland oder 25 Aren anderem Land, die nicht zu einem landwirtschaftlichen Gewerbe gehören (Art. 2, Abs. 3).

Ähnliche News