Leistungen, Rechtsgrundlagen

Das Amt für Bevölkerung und Migration (BMA) stellt folgende Hauptleistungen sicher

Im Bereich Ausländerrechts

  • es erteilt oder verlängert Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligungen es entscheidet über Gesuche um Bewilligung einer Erwerbstätigkeit
  • es ergreift Massnahmen, die bei Bedarf die Wegweisung aus der Schweiz gewährleisten

Im Bereich Identitätsdokumente für Schweizer Bürgerinnen und Bürger

  • es erhält, bearbeitet und übermittelt die Anfragen zur Ausstellung von Pässen
  • es erfasst hierfür die biometrischen Daten
  • es erhält oder kontrolliert vor der Übermittlung die Anfragen zur Ausstellung von Identitätskarten
  • es erstellt provisorische Pässe (Notpässe)

Im Bereich Einwohnerkontrolle

  • es liefert den Behörden und den befugten öffentlichen Verwaltungen die in der kantonalen Informatik-Plattform enthaltenen Informationen
  • es liefert dem Bund die Daten gemäss der eidgenössischen Gesetzgebung
  • es führt die anderen ihm durch die Gesetzgebung über die Einwohnerkontrolle zugewiesenen Aufgaben aus
Rechtsgrundlagen

Ausführungsgesetz vom 13. November 2007 zum Bundesgesetz über Ausländer (AGAuG)
Asylverordnung vom 26. November 2002 (AsV)
Verordnung vom 17. Dezember 2002 über die Ausweise
Gesetz vom 23. Mai 1986 über die Einwohnerkontrolle

Ähnliche News