Eingetragene Partnerschaft

18. Juni 2018 -15h13

Personen gleichen Geschlechts, die ihre Partnerschaft eintragen lassen möchten, müssen mit dem Zivilstandsamt einen Termin vereinbaren, damit das Vorbereitungsverfahren für die Eintragung der Partnerschaft eingeleitet werden kann.

Eintragung der Partnerschaft

Sobald das Vorbereitungsverfahren abgeschlossen ist, kann die Eintragung der Partnerschaft vorgenommen werden. Sie muss jedoch innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Verfahrens erfolgen.
 

Sobald das Vorbereitungsverfahren abgeschlossen ist, kann die Eintragung der Partnerschaft vorgenommen werden. Sie muss jedoch innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Verfahrens erfolgen.
 
Im Kanton Freiburg finden die Beurkundungen von eingetragenen Partnerschaften grundsätzlich jeweils am Mittwoch und Freitag sowie am zweiten Samstag im Monat gemäss dem Zeitplan jedes Amtes statt. An Sonn- und Feiertagen werden keine Beurkundungen durchgeführt.
 
Die Beurkundung der eingetragenen Partnerschaft ist öffentlich und wird je nach Wunsch der Partnerinnen oder Partner im Büro der Zivilstandsbeamtin oder des Zivilstandsbeamten oder im offiziellen Lokal des Zivilstandsamts vorgenommen. Bei der Beurkundung der Eintragung der Partnerschaft müssen keine Zeugen anwesend sein. Ist die sprachliche Verständigung zwischen der Zivilstandsbeamtin oder dem Zivilstandsbeamten und den Partnerinnen oder Partnern nicht gewährleistet, so muss auf Kosten der Partnerinnen oder Partner eine sprachlich vermittelnde Person beigezogen werden.
 
Die Zivilstandsbeamtin oder der Zivilstandsbeamte nimmt die Willenserklärung der beiden Partnerinnen oder Partner, eine eingetragene Partnerschaft eingehen zu wollen, entgegen und lässt die Partnerschaftsurkunde von beiden unterzeichnen.

Ähnliche News