Gerichtsbehörden

Liste aller Gerichtsbehörden

Gerichtsbehörden - Rekurskommission für Bodenverbesserungen (als einzige kantonale Instanz tätige Behörde)

Organisation der Rekurskommission für Bodenverbesserungen

Organisation

Als spezielle Gerichtsbarkeit eingeführt aufgrund des Gesetzes über die Bodenverbesserungen übt die Rekurskommission für Bodenverbesserungen (nachfolgend RKBO) ihre Befugnisse gemäss dem Gesetz über die Verwaltungsrechtspflege aus (vgl. Art. 3 Abs. 2 lit. b, 117 und 118 VRG).

Namentlich die Entscheide des Vorstandes und der Schätzungskommission einer Körperschaft (Art. 197 Abs. 1 lit. a GBO) sind beim Organ, welches die Entscheidung getroffen hat, mit Einsprache anfechtbar. Die erlassenen Einsprachentscheide (Art. 203 Abs. 1 GBO) können mit Beschwerde bei der RKBO angefochten werden.

Das Verwaltungsverfahren (Art. 76 bis 100 VRG) ist grundsätzlich anwendbar unter Berücksichtigung der Sonderregeln von Art. 203 bis 207 GBO. Die RKBO entscheidet als letzte kantonale Instanz (Art. 203 Abs. 3 GBO).

Die RKBO setzt sich zusammen aus einem Präsidenten, einem Vizepräsidenten und neun Beisitzern, die vom Grossen Rat einzeln auf fünf Jahre ernannt werden.

Vgl. Freiburger Zeitschrift für Rechtsprechung, Sonderausgabe 2000 "Bodenverbesserungen"

 

Adresse

Rekurskommission für Bodenverbesserungen
p.A. Herr Jacques Menoud, Präsident
Rue des Moines 58
1680 Romont

Ähnliche News