Gesundheitsförderung und Prävention an der Schule: für die Eltern

4. Juli 2018 -19h05

Die Fragen rund um die psychische und physische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen sind zentrale Anliegen. Sie sind in erster Linie Teil der Erziehungsaufgabe der Eltern, gehen jedoch auch die gesamte Gesellschaft etwas an. In diesem Sinne trägt die Schule ebenfalls einen Teil der Verantwortung. Hier finden Sie Informationen zu den verschiedenen Themen, die in der Schule behandelt werden.

Krankheit der Schülerin oder des Schülers

Ist eine Schülerin oder ein Schüler krank, so informieren die Eltern unverzüglich die Schulleitung; tritt bei einem Kind während des Unterrichts ein gesundheitliches Problem auf, so informiert die Schulleitung oder die Schuldirektion unverzüglich die Eltern.

Eine Absenz wegen Krankheit oder Unfall muss durch ein ärztliches Zeugnis belegt werden, wenn sie länger als vier aufeinanderfolgende Schultage dauert oder wiederholt erfolgt.

 

Ähnliche News