Impfung - wann, wie und warum

Impfungen sind das beste Mittel zur Verhütung gewisser Infektionskrankheiten. Heute stehen sichere und wirksame Impfstoffe zur Verfügung, die nur geringe Nebenwirkungen haben. Die Gefahr einer ernsthaften Komplikation ist viel geringer als bei einer natürlichen Erkrankung mit dem Erreger.
Hier finden Sie Informationen zur Wirkung von Impfungen, zu Impfempfehlungen für verschiedene Altersgruppen oder zu Reiseimpfungen.

Impfungen durch Apothekerinnen und Apotheker

Die Apotheker/innen können namentlich Grippe-, Masern-, Mumps, Röteln, Zeckenenzephalitis und Tetanusimpfungen an Menschen über 16 Jahren, die kein spezifisches Risiko darstellen, verabreichen.

Ähnliche News