Spielapparate, Lotterien und Kollekten

Hier finden Sie alle Informationen zu den Bewilligungen für den Betrieb von Unterhaltungsapparaten, Geschicklichkeitsspielautomaten und Spielsalons sowie zur Durchführung von Lotterien und Kollekten.

Spielapparate und Spielsalons

Das Gesetz über die Spielapparate und Spielsalons regelt den Betrieb und die Benützung von Geschicklichkeitsspielautomaten und Unterhaltungsapparaten sowie den Betrieb und Besuch von Spielsalons.

Das Gesetz über die Spielapparate und Spielsalons regelt:
  • den Betrieb und die Benützung von öffentlich zugänglichen Geschicklichkeitsspielautomaten und Unterhaltungsapparaten;
  • den Betrieb und den Besuch von Spielsalons, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.
Das Gesetz über die Spielapparate und Spielsalons hat zum Ziel:
  • einen sicheren und transparenten Spielbetrieb zu gewährleisten;
  • sozialschädlichen Auswirkungen des Betriebs von Geschicklichkeitsspielautomaten vorzubeugen;
    die Jugend zu schützen.
Definitionen
  • Spielapparate umfassen Geschicklichkeitsspielautomaten und Unterhaltungsapparate;
  • ein Geschicklichkeitsspielautomat ist ein als solcher von der zuständigen Bundesbehörde homologierter Apparat;
  • Unterhaltungsapparate sind alle Spielapparate, die keine Gewinne ermöglichen;
  • eine Betreiberin oder ein Betreiber von Spielautomaten ist eine natürliche oder juristische Person, die zu gewerblichen Zwecken einen oder mehrere Spielapparate betreibt, die in ihrem Eigentum stehen oder über die sie ausschliesslich verfügt;
  • ein Spielsalon ist ein Geschäftsraum, in dem der Öffentlichkeit zugängliche Spielapparate eingerichtet sind und betrieben werden; die öffentlichen Gaststätten, die der Gesetzgebung über die öffentlichen Gaststätten unterstellt sind, gelten nicht als Spielsalons.

Ähnliche News