MobV und paritätische Aufsichtskommission (MobV-Kommission)

Die MobV-Kommission ist eine paritätische Aufsichtskommission, welche sich aus sieben Mitgliedern zusammensetzt.

© Alle Rechte vorbehalten

MobV-Kommission
  • Paritätische Aufsichtskommission für die Tätigkeit des Espace Gesundheit-Soziales:
    • sie überwacht die reibungslose Funktionsweise des Dispositivs im Bereich Mobbing und sexuelle Belästigung, wird über die Statistiken, die Typologie und die Lösungsarten der Fälle informiert sowie über die anonymisierten Ergebnisse der Zufriedenheitsumfragen.
    • sie übermittelt dem Staatsrat einen Bericht über die Effektivität des Dispositivs und/oder die Umsetzung von Präventions- und Weiterbildungsmassnahmen.
  • Sie bearbeitet weder konkrete Situationen noch greift sie in diese ein.
  • Sie besteht aus sieben Mitgliedern:
    • einem/einer Präsident/in, spezialisiert auf sexuelle Belästigung und Mobbing
    • drei Personalvertreter/innen
    • drei Vertreter/innen des Arbeitgebers Staat.

Ähnliche News