Der Espace santé-social, gilt für dasPersonal des Staates Freiburg, respektiert die Vertraulichkeit, die Freiwilligkeit unt fördert die individuellen Ressourcen der betroffenen Person.

Unsere Grundsätze
  • Die Beratungen sind streng vertraulich und ohne ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Personen wird nichts unternommen. Sie können zudem auf unsere Neutralität zählen.
  • Es ist ein freiwilliger Schritt Ihrerseits: Sie ergreifen die Initiative und kontaktieren uns. Die Vorgesetzten und HR-Verantwortlichen können ihre Mitarbeitenden nicht verpflichten, sich an den Espace Gesundheit-Soziales zu wenden, ausser im Rahmen eines ersten Mediationsgesprächs.
  • Die psychosoziale Beratung ist für das Personal des Staates Freiburg kostenlos und wird vollständig vom Arbeitgeber Staat übernommen.
  • Mit einem ganzheitlichen Ansatz, der Ihr Privat-, Berufs- und Familienleben berücksichtigt, unterstützen wir Sie bei der Mobilisierung und Verstärkung Ihrer eigenen Ressourcen.

Für die Ausübung unserer Tätigkeit stützen wir uns auf den Berufskodex der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) und des Vereins Avenir Social.

 

Das Team
  • Unser Team hat Erfahrung und ist interdisziplinär. Es besteht aus fünf Personen.
  • Alle Fachpersonen verfügen über eine Hochschulausbildung und eine Weiterbildung in Mediation. Mit unseren Kompetenzen und Erfahrung können wir Sie, unter Berücksichtigung Ihrer gesamten Lebenssituation und mit Bezug auf die Schwierigkeiten, denen Sie begegnen, informieren und beraten.

 

Weitere Artikel des Espace Gesundheit-Soziales

Ähnliche News