Willy Maillard wird Schulinspektor des Inspektoratskreises 3

18. Dezember 2019 -15h52

Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) hat Willy Maillard zum Schulinspektor des Inspektoratskreises 3 ernannt.

foto von Willy Maillard, Schulinspektor
Willy Maillard © Tous droits réservés

Willy Maillard, geboren am 26. Januar 1970, verheiratet und Vater von drei Kindern, leitete von 2015 bis 2019 den Integrationsdienst der Stiftung «Handicap Glâne» in Romont. In dieser Zeit setzte er in Zusammenarbeit mit verschiedenen Ämtern der EKSD die «Kantonalisierung» der Integrationsdienste um, dies im Anschluss an das Inkrafttreten des Schulgesetzes (SchG) und des Gesetzes über die Sonderpädagogik (SPG). Davor war er als pädagogischer Leiter des Integrationsdienstes tätig (2005‒2015). In dieser Funktion beteiligte er sich an der Entwicklung und Umsetzung des Projekts der schulischen Assistenzpersonen und erstellte zudem einen neuen Förderplan, der mit dem Westschweizer Lehrplan (PER) kompatibel ist. Derzeit ist Willy Maillard als sonderpädagogischer Mitarbeiter beim Amt für französischsprachigen obligatorischen Unterricht beschäftigt.


In den Jahren 1990 bis 2012 übte Willy Maillard verschiedene Tätigkeiten im Unterrichtswesen aus (Primarlehrer in Bulle, schulischer Heilpädagoge in der Sprachklasse ebenfalls in Bulle, schulischer Heilpädagige in einer sonderpädagogischen Einrichtung sowie im Integrationsdienst der Stiftung Handicap Glâne in Romont). Von 1996 bis 1999 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Heilpädagogischen Institut der Universität Freiburg tätig.


Im Jahr 2015 schloss Willy Maillard die Zusatzausbildung (CAS) für die Verwaltung und Leitung von Bildungsinstitutionen ab. Zuvor hatte er am kantonalen Lehrerinnen- und Lehrerseminar Freiburg ein Primarlehrerdiplom (1990) und dann an der Universität Freiburg ein Lehrdiplom für Klein- und Werkklassen (1994) sowie ein Diplom in schulischer Heilpädagogik (1997) erworben.


Mit seinen reichen Berufserfahrungen, seiner breiten Ausbildung, seiner aufgeschlossenen und wohlwollenden Haltung, seiner Wertschätzung gegenüber den Menschen und seiner Teamfähigkeit wird Willy Maillard die Aufgaben und Herausforderungen in seiner Funktion als Schulinspektor sicherlich gut bewältigen. Die Schule und ihre verschiedenen Partner werden von seinen Erfahrungen und seinem starken Engagement für eine integrative Schule profitieren können.
Willy Maillard wird sein Amt am 1. Januar 2020 antreten. Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport wünscht ihm viel Erfolg in seinem neuen Amt und freut sich auf die künftige Zusammenarbeit.

 

 

 


Die Schulskreise des 3. Inspektoratskreises: Corminboeuf, Givisiez, Granges-Paccot - La Sonnaz, Fribourg – Bourg, Fribourg – Neuveville, Fribourg – Pérolles, Fribourg – Schoenberg, Fribourg - Villa-Thérèse, Villars-sur-Glâne – Cormanon, Villars-sur-Glâne – Platy, Villars-sur-Glâne - Rochettes und Villars-sur-Glâne - Villars-Vert.

Ähnliche News