3. kantonale Tagung "I mache mit!" 2017

Laut Jugendreglement hat die JuK den Auftrag, Empfehlungen an die Gemeinden zu richten, worauf diese sich für den Aufbau ihrer lokalen oder regionalen Jugendolitik stützen können. Die 3. kantonale Tagung vom 15. November bot partizipative Workshops an, in denen die anwesenden Akteure diese Empfehlungen erörtern konnten. Es ging darum, die Überlegungen der 2. Tagung „I mache mit!“ fortzusetzen. Ein Teil des Morgens wurde der Präsentation des staatlichen Aktionsplans gewidmet.

Illustration Paar
Illustration Paar © 2018 Etat de Fribourg – Staat Freiburg

Ähnliche News