TANDEM ist eine pädagogische Methode, die auf Gegenseitigkeit beruht. Eine Person französischer und eine Person deutscher Muttersprache treffen sich regelmässig, um in der Partnersprache ihren mündlichen beruflichen Wortschatz zu erweitern. Das Tandem dauert 20 Wochen. Am Anfang und am Ende des Tandems machen die Teilnehmenden einen Einstufungstest.

Sprachtandem Französisch-Deutsch
Sprachtandem Französisch-Deutsch © Alle Rechte vorbehalten

Zweisprachig werden? Eine Unmöglichkeit? Nicht mit TANDEM!

Sie haben bereits eine Sprachpartnerin/einen Sprachpartner

Unser Coach Béatrice Etter schlägt Ihnen folgende TANDEM Arten vor:

TANDEM I

Die Ausbildung beginnt mit einer Einführungssitzung im Beisein der pädagogischen Begleiterin. Danach folgen 18 Treffen zwischen den Partnern/Partnerinnen und eine Zwischenbilanz mit der pädagogischen Begleiterin. Die Treffen zwischen den Partnern/Partnerinnen finden jede Woche statt und dauern 90 Minuten. Die Gesprächsthemen werden von ihnen frei gewählt. Die pädagogische Begleiterin steht während der ganzen Ausbildung unterstützend zur Verfügung.

TANDEM II

Dasselbe Ausbildungskonzept wie TANDEM I. Zusätzlich zu 14 Treffen zwischen den Partnern/Partnerinnen besuchen die Teilnehmenden 4 Grammatikkurse, deren Inhalt sie selbst wählen. Ferner ergänzen sie ihre Ausbildung durch individuelles Lernen mit einer CD-Rom, was ihnen ermöglicht, ihre Ziele auf jeder Stufe zu erreichen.

CALL (computer assisted language learning / computerunterstütztes Sprachenlernen)

Dieses Ausbildungskonzept ist ganz auf die Teilnehmenden zugeschnitten und ermöglicht ihnen, ihre Sprachkenntnisse aufzufrischen und einen Kurs zu absolvieren, der ihrem Sprachniveau und Verständnis sowie ihren zeitlichen Möglichkeiten angepasst ist.

Kosten des Tandems

  • Kosten: Die Kosten in Zusammenhang mit der Organisation werden vom Amt für Personal und Organisation übernommen. Die übrigen Kosten (Reisespesen, Verpflegungskosten) gehen zu Lasten der Teilnehmenden.
  • Zeit: Die 20 Treffen (zu zweit) finden für alle Teilnehmenden ausserhalb der Arbeitszeit statt (diese können nicht als Anspruch auf bezahlten Urlaub verrechnet werden).
Sie suchen eine Partnerin/einen Partner

Wir schlagen Ihnen vor, an einer der regelmässig in Freiburg, Biel oder Bern stattfindenden Informationsveranstaltungen des Forums für die Zweisprachigkeit teilzunehmen.
 
In diesen Sitzungen wird Ihnen die Tandem-Methode erklärt. Sie erhalten die Möglichkeit, sich vorzustellen, um potenzielle Partnerinnen und Partner zu treffen.
 
Die nächsten Informationssitzung findet am 07.12.2017 statt (La Wekstadt, Biel). Weitere Informationen über die nächsten Informationsabende der Stiftung Forum für die Zweisprachigkeit finden Sie auf der Website:  www.bilinguisme.ch/default.asp
 
Wenn Sie am nachsten Informationsabend des Forums für die Zweisprachigkeit teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das Anmeldeformular auf der oben erwähnten Website aus.
 
Kosten des Tandems

Was die Informationsveranstaltung anbelangt, können Sie laut den Empfehlungen des Amtes für Personal und Organisation für Fahrt und Veranstaltung einen halben Tag (4.2 Stunden) als Weiterbildungsurlaub verrechnen. Die anfallenden Reisekosten werden Ihnen von Ihrer Verwaltungseinheit erstattet.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Treffen für das Tandem (Zweiertreffen) im Rahmen des Weiterbildungsprogrammes des Staates Freiburg Ihrer privaten Zeit anzurechnen ist (und nicht unter das Recht auf Weiterbildungsurlaub fällt).
Wir setzen Sie darüber in Kenntnis, dass im Kanton Bern diesbezüglich andere Regeln gelten. Die Berner Verwaltungsangestellten können pro Jahr, 20 Tandemstunden als Arbeitszeit anrechnen.
 
Bei überkantonalen Tandems (Freiburg-Bern) gelten für die Freiburger Teilnehmenden die vom Staat Freiburg erlassenen Regeln.

Kontakt

HSW Freiburg
Weiterbildungsprogramm des Staates Freiburg
T + 41 26 429 63 95
F + 41 26 429 63 75
Email

 

Anmeldung

Ähnliche News