Die Brunchs der Gesundheitsförderung - Ernährung und Bewegung im Pflegeheim

5.Apr

8.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Der Brunch vom 5. April 2019 zum Thema Gesundheitsförderung für Seniorinnen und Senioren im Pflegeheim wird in Zusammenarbeit mit der Résidence Les Martinets, der Vereinigung Freiburgischer Alterseinrichtungen (VFA) und der Vereinigung ARPEGE (Association pour la recherche et la promotion en établissements gérontopsychiatriques), die sich für Forschung und Förderung in gerontopsychiatrischen Einrichtungen einsetzt, organisiert.

Petit déjeuner de la promotion de la santé
Petit déjeuner de la promotion de la santé © Tous droits réservés
Für mehr Freude und Vitalität: Ernährung und Bewegung im Pflegeheim


Im Zentrum der Veranstaltung stehen die Ernährung und die angepasste körperliche Aktivität.

Im ersten Vortrag geht es um Fingerfood und verschiedene Formen der Ernährung im Pflegeheim. Essen ist nicht nur ein lebenswichtiger, sondern auch ein sozialer Akt. Bei vielen Menschen treten mit zunehmendem Alter Schwierigkeiten beim Essen und Trinken auf. Für die Betroffenen ist es nicht einfach zu akzeptieren, dass sie sich von jemandem «füttern» lassen müssen. Dank Fingerfood können sie ihre Selbstständigkeit wiedererlangen oder aufrechterhalten. Ausserdem werden dadurch auch die Sinne wieder zum Leben erweckt (Tasten, Riechen, Schmecken) ‒ die Freude am (gemeinsamen) Essen ist zurück!

Das zweite Thema lautet: Freude und Vitalität durch Bewegung. Sesshaftigkeit ist ein weltweites Problem der öffentlichen Gesundheit und oft in Pflegeheimen anzutreffen, wo sie zur Verschlechterung des allgemeinen Gesundheitszustandes der dort lebenden Menschen führt. Aber auch Stürze, die in engem Zusammenhang mit unserem Gleichgewichtssinn stehen, sind ein viel diskutiertes Thema der Betagtenpflege. Die gute Nachricht: Wir können etwas dagegen tun, indem wir uns regelmässig richtig bewegen.

  • Mit Fingerfood zum Sinnesschmaus Anira Launaz, soziokulturelle Animatorin, und François Matt, Direktor des Pflegeheimes «Le Home ‒ Les Pins», Projektleiter des Buchs «Bon appétit Monsieur Alzheimer», ARPEGE.
  • Angepasste körperliche Aktivität im Pflegeheim: mehr Spass, mehr Kraft, mehr Beweglichkeit!: Thomas Bugnon, Master in Adapted Physical Activity und Gesundheit, Universität Lausanne (2019), Functional Aging Specialist, Functional Aging Institute (2016) und Gründer von Hop Santé (2019).

Da die Teilnehmendenzahl beschränkt ist, melden Sie sich bitte fristgerecht über folgende E-Mail-Adresse an: petitsdejeuners.santepublique@fr.ch. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Teilnahme am Brunch ist gratis.

Die Brunchs der Gesundheitsförderung - Raum für Austausch und Diskussion

Die Brunchs haben zum Ziel, einen gemütlichen Raum für Informations- und Erfahrungsaustausch, Diskussionen und Überlegungen zu schaffen. Ausserdem erhöhen sie die Sichtbarkeit der bestehenden Aktionen und begünstigen die Entwicklung einer gemeinsamen Vision.

Die Brunchs richten sich an ein breites Publikum: Alle Interessierten können daran teilnehmen.
Die Teilnahme an den Brunchs ist gratis.
Kontakt bei Fragen: Amt für Gesundheit, 026 305 29 13

Ähnliche News