Auflösung des Konkubinats

Zusammenleben, Informationen über die Auflösung des Konkubinats.

Bei Beziehungsproblemen muss manchmal eine Drittperson beigezogen werden, um den Dialog aufrecht zu erhalten oder ihn wieder zu ermöglichen. Je nachdem kann eine nahestehende Person aus dem Bekanntenkreis oder ein spezialisierter Dienst diese Funktion wahrnehmen.

Trennt sich ein Konkubinatspaar, müssen verschiedene Fragen geklärt werden, namentlich:

  • die Teilung der gemeinsam erworbenen Vermögenswerte
  • ein möglicher Unterhaltsbeitrag
  • die Zukunft der gemeinsamen Kinder. 

Haben sich die Konkubinatspartnerin und der Konkubinatspartner versprochen zu heiraten, muss die Person, die ohne wichtige Gründe das Verlöbnis bricht, der Partnerin oder dem Partner einen Schadenersatz bezahlen, wenn diese oder dieser in guten Treuen und mit Hinsicht auf die Eheschliessung Auslagen getätigt hat.

Wird eine Person durch den Verlöbnisbruch in ihren persönlichen Verhältnissen schwer verletzt, so kann die Richterin oder der Richter ihr bei Schuld der/des anderen Verlobten eine Geldsumme als Genugtuung zusprechen. 

Dokumente

Retour au chapitre Vivre ensemble du Classeur des familles

Ähnliche News