Die Beamtinnen und Beamten sind speziell für diese Art von Einsätzen geschult.

Zögern sie nicht, in einer Krisensituation die Polizei zu rufen: 117

Ein Offizier/eine Offizierin der Gerichtspolizei kann gegenüber einer Person, die Gewalt ausübt, androht oder der anderen Person nachstellt, im Krisenfall die sofortige Ausweisung aus der gemeinsamen Wohnung für die Dauer von bis zu 10 Tagen verfügen, verbunden mit einem Rückkehrverbot und der Abnahme der Wohnungsschlüssel.

Die Kantonspolizei kann gefährliche Personen bis zu maximal 24 Stunden in Polizeigewahrsam nehmen.

Die Polizeibeamten und –beamtinnen informieren Sie bei ihrem Einsatz in jedem Fall über Ihre Rechte und verweisen Sie an die entsprechende Opferberatungsstelle.

Sie händigen Ihnen die Notfallkarte für den Kanton Freiburg aus, welche alle wichtigen Adressen für Opfer von häuslicher Gewalt enthält.

Ähnliche News