Für Schwangere, Wöchnerinnen und stillende Mütter gelten Sonderschutzvorschriften.

Travail - maternité
Travail - maternité © Tous droits réservés

Das Arbeitsgesetz (ArG) schützt die Gesundheit dieser Frauen durch Vorschriften über den Gesundheitsschutz und Vorschriften über die Arbeits- und Ruhezeit. Allerdings erfasst das ArG weder alle Betriebe, noch alle Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen:

  1. Einige Betriebe und Arbeitnehmende sind vom ArG vollständig ausgeschlossen, namentlich landwirtschaftliche Betriebe, Betriebe des öffentlichen Verkehrs, private Haushalte, Heimarbeitnehmerinnen, Personen, die im Dienste von Kirchen stehen usw.
  2. Einige Betriebe und spezielle Kategorie von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern (namentlich alle öffentlichen Verwaltungen, Arbeitnehmende, die eine höhere leitende Tätigkeit oder eine wissenschaftliche oder selbständige künstlerische Tätigkeit ausüben, Lehrpersonen an Privatschulen usw.) sind teilweise vom ArG ausgeschlossen und nur den Vorschriften über den Gesundheitsschutz unterstellt. Folglich lassen sich die Vorschriften über die Arbeits- und Ruhezeit gemäss ArG nicht direkt auf sie anwenden.

Ähnliche News