Überbetriebliche Kurse (üK) Landwirtschaft

Die überbetrieblichen Kurse (üK) ergänzen die Bildung der beruflichen Praxis und der schulischen Bildung. Der Besuch der Kurse ist für alle Lernenden obligatorisch. Für die ersten zwei Lehrjahre sind 8 Tage für die überbetrieblichen Kurse vorgesehen.
Das jeweilige Tagesprogramm wird den Lernenden in der Schule abgegeben.

Ähnliche News