Funktion der stellvertretenden Kantonsärztin im Jobsharing

11. März 2019 -15h30

Die Direktion für Gesundheit und Soziales hat Frau Dr. Barbara Grützmacher als neue stellvertretende Kantonsärztin in einer Funktion im Jobsharing eingestellt. Sie hat ihre Tätigkeit am 1. Februar 2019 aufgenommen.

Frau Dr. Barbara Grützmacher, stellvertretende Kantonsärztin
Frau Dr. Barbara Grützmacher, stellvertretende Kantonsärztin © Alle Rechte vorbehalten

Nach dem Medizinstudium in Paris spezialisierte sich Barbara Grützmacher in Lyon auf Labormedizin, wo sie anschliessend einen Doktortitel in Medizin sowie in Biologie erwarb. Danach folgte ein Postdoc in Grundlagenforschung an der EPFL in Lausanne. Die zweisprachige Barbara Grützmacher übernimmt die Aufgaben der stellvertretenden Kantonsärztin im Jobsharing mit Frau Dr. Stéphanie Boichat Burdy.

Barbara Grützmacher war zuvor beim Bundesamt für Gesundheit in der Sektion Medizinische Leistungen als medizinische Expertin tätig und studierte in Berlin, um sich in «Health Technology Assessments» (HTA) zu spezialisieren. Anschliessend begann sie ihre Tätigkeit in der Abteilung Clinical Review von Swissmedic, der schweizerischen Zulassungs- und Kontrollbehörde für Heilmittel, wo sie hauptsächlich für die Zulassung der Arzneimittel gegen Infektionskrankheiten zuständig ist. Barbara Grützmacher vertritt ausserdem Swissmedic in der Eidgenössischen Arzneimittelkommission.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit wird Barbara Grützmacher – mit Frau Dr. Stéphanie Boichat Burdy – den Kantonsarzt Dr. Chung-Yol Lee unterstützen, insbesondere in den Bereichen Gesuche um ausserkantonale Spitalaufenthalte, Gesundheit im Alter, übertragbare Krankheiten, sanitätsdienstliche Führung in ausserordentlichen Situationen sowie Aufsicht über die Berufe des Gesundheitswesens.

Ähnliche News