Von der GSD unterstützt, die Aktion 72 Stunden ist zurück für eine erste Winterausgabe

6. Mai 2019 -14h00

Seit 2005 wird die ganze Schweiz alle fünf Jahre durch die grösste Freiwilligenarbeitsaktion von Jugendlichen und Kindern auf den Kopf gestellt. Das Konzept ist einfach: Während 72 Stunden werden gemeinnützige Aktionen umgesetzt. Sind Sie vom 16. bis 19. Januar 2020 auch dabei? Dann melden Sie sich an unter www.72h.ch.

jeunesse
jeunesse © Tous droits réservés

Die Aktion 72 Stunden kurz erklärt
Das Projekt «Aktion 72 Stunden» wurde von der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV) ins Leben gerufen. Unter der Verantwortung der SAJV und ihrer Mitgliedsorganisationen wird das Projekt auf nationaler, kantonaler und lokaler Ebene organisiert. Seit 2014 koordiniert Frisbee (das Freiburger Netzwerk der Kinder- und Jugendorganisationen) die Umsetzung im Kanton Freiburg.

Das Konzept des Projekts basiert auf zwei Worten: Freiwilligenarbeit und Jugend. Während 72 Stunden führen Kinder und Jugendliche in der ganzen Schweiz gleichzeitig ihre eigenen gemeinnützigen Projekte durch. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Bau eines Spielplatzes, Renovierung eines Jugendzentrums, Revitalisierung eines Bachs, Aufführung eines Theaterstücks in einem Pflegeheim und vieles mehr. Die einzige Vorgabe: Das gemeinnützige Projekt muss ohne Finanzmittel und innerhalb von 72 umgesetzt werden. Im Rahmen der letzten Ausgabe wurden so im Kanton Freiburg 30 gemeinnützige Projekte auf die Beine gestellt.

Unterlagen

Ähnliche News