Fête des Vignerons 2019 : 2 Silbermedaillen für die Winzer der Domaine des Faverges

22. Juli 2019 -10h28

Am 18. Juli 2019 verlieh die Confrérie des Vignerons de Vevey den Winzern der Domaine des Faverges, Yvan Regamey und Gérald Vallélian, vor 20'000 Zuschauern zwei Silbermedaillen. An dieser 12. Krönung seit 1797 wurden 74 Weinbäuerinnen und -bauern mit Medaillen ausgezeichnet, davon 49 Bronze-, 19 Silber- und 6 Goldmedaillen. Diesen 6 Winzern, darunter der ersten Frau überhaupt, wurde eine Krone aufgesetzt, und Jean-Daniel Berthet wurde zum neuen Winzerkönig ernannt.

Silbermedaillen bei der Fête des Vignerons für Yvan Regamey (links) und Gérald Vallélian
Silbermedaillen bei der Fête des Vignerons für Yvan Regamey (links) und Gérald Vallélian © Tous droits réservés - Vignobles de l'Etat

Yvan Regamey, Silbermedaille; belegt den 9. Rang von den 74 Winzern und Rebarbeitern. Dieses bewundernswerte Ergebnis bestätigt das Know-how und das Fachwissen dieses Winzers, der sich seit 40 Jahren um die Freiburger Staatsreben kümmert. Zudem würdigt der Preis eine ganze Karriere, denn Yvan Regamey tritt nächstes Jahr in den Ruhestand, nachdem seine Familie während 100 Jahren und 4 Generationen auf der Domaine des Faverges tätig war.

Gérald Vallélian erhält ebenfalls eine Silbermedaille und belegt den 20. Rang. Mit dieser hervorragenden Klassierung wird er für den biologischen Weinbau, den er seit 2013 betreibt, und die Qualität seiner Arbeit belohnt, denn er ist der einzige Bio Suisse-zertifizierte Winzer, der den Kontrollen der Bruderschaft unterstellt ist.

Jahrhundertealte Tradition
Jedes Jahr besichtigen die Experten der Confrérie des Vignerons de Vevey, der Winzerbruderschaft, die Reben der Winzerinnen und Rebarbeiter im Lavaux und Chablais. Bei jedem Besuch werden nach verschiedenen Kriterien Noten verteilt, zum Beispiel für den Schnitt oder den Gesundheitszustand der Reben. Für die Wertung, mit der die Arbeit der Winzerinnen und Winzer gewürdigt wird, wurden die Ergebnisse der letzten fünf Jahre berücksichtigt. So erweist jede Generation der harten Arbeit und der Leidenschaft dieser Frauen und Männer der Weinbaukultur die Ehre.

Ähnliche News