Kampagne gegen Zwangsheirat 2010-12

Von 2010 bis 2012 führte die Fachstelle für die Integration der MigrantInnen und für Rassismusprävention IMR eine Sensibilisierungskampagne gegen Zwangsheirat durch. Diese Kampagne, die einem Mandat des Staatsrates Folge leistete, wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen GFB geführt.

Von 2010 bis 2012 führte die IMR eine Sensibilisierungskampagne gegen Zwangsheirat durch. Deren Schwerpunkte und nützliche Fachdokumentation finden Sie unten. 


Präventionskampagne gegen Zwangsheirat
Eine der Prioritäten des Staatsrates für die Jahre 2010—2011 war die Lancierung einer Präventionskampagne gegen Zwangsheirat. Sie startete am 26. Juni 2010 mit dem Symposium «Zwangsheirat – arrangierte Heirat im Kanton Freiburg», das in Grangeneuve stattfand. Es wurde vom Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen GFB und von der Fachstelle für die Integration der MigrantInnen und für Rassismusprävention IMR organisiert.

Sensibilisierungsveranstaltungen
2011—2012 führte die IMR Informationsveranstaltungen mit Fachpersonen aus den Bereichen Schule, Verwaltung, Gesundheitswesen und Vereine durch.

Zwangsheirat im Kanton Freiburg: Betreuung
Das GFB koordiniert die kantonale Arbeitsgruppe für die Betreuung der Betroffenen.

Informationsmaterial 

  • Flyer mit nützlichen Informationen und Adressen in folgenden Sprachen: Albanisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Somali und Türkisch. Er steht unten zum Download bereit oder kann bei der IMR kostenlos in Papierform bestellt werden.
     
  • Bericht «Zwangsheirat – arrangierte Heirat im Kanton Freiburg», verfasst von der kantonalen Kommission für die Integration der Migrantinnen und Migranten und für Rassismusprävention KMR. Hier weiterlesen.
     
  • Dokumentarfilm von Carole Roussopoulos «Zwangsheirat: Nie mehr!», in dem verschiedene Betroffene zu Wort kommen. Der Film kann direkt beim Internationalen Institut der Rechte des Kindes IDE bestellt werden.
     
  • Die Website www.gegen-zwangsheirat.ch gibt einen Überblick zu Projekten aus anderen Kantonen.
     
  • Schweizerische Gesetzgebung zum Thema: Zusatzinformationen finden Sie hier.

Dokumente

Ähnliche News