Medizinische Kosten: Krankenversicherung, Patient ohne Aufenthaltsgenehmigung; Ständige Krankenschwester für Menschen in prekären Situationen (Fri-Santé); Adressen (psychologische Unterstützung, Dolmetschen, Integration usw.); sexuelle Gesundheitsberatung.

Migration et santé
Migration et santé © Tous droits réservés
Migranten

Dieses Kapitel unserer Website informiert betroffene Personen über die verschiedenen Ämter, Institutionen oder Verbände, wo Sie auf diverse Fragen Antworten finden können:

Die Fragen betreffend Identitätsdokumente sowie die verschiedenen dazugehörenden Formulare finden Sie auf der Internetseite Amt für Bevölkerung und Migration BMA. Auskünfte in Verbindung mit der Integration finden Sie auf der Internetseite Fachstelle für die Integration der Migrantinnen und für Rassismusprävention IMR.

Das Amt für Sozialfürsorge ist mit der Koordination des Asylwesens im Kanton Freiburg beauftragt. Es wurde mit der Aufnahme, der Beherbergung und der Betreuung von Asylsuchenden, Personen, die provisorisch aufgenommen wurden und abgewiesenen Asylsuchenden betraut.
 
Der Delegierte für die Integration von Migrantinnen und Migranten hat insbesondere die Aufgabe, die Massnahmen der verschiedenen Partner in diesem Bereich zu koordinieren und die Betroffenen so gut als möglich zu informieren und zu beraten. Er ist auch für das Sekretariat der kantonalen Kommission für die Integration der Migrantinnen und Migranten und gegen Rassismus verantwortlich (Kommission für die Integration der Migrantinnen und Migranten und gegen Rassismus (KMR). Ab 2014 wird die Integrationspolitik des Kantons Freiburg in einem kantonalen Gesamtprogramm festgelegt, das sämtliche Massnahmen in den Bereichen Integration der Migrantinnen und Migranten, Asyl und Rassismusprävention umfassen wird.

Eidgenössische Kommission für Migrationsfragen (EKM) ist eine ausserparlamentarische Kommission. Sie berät den Bundesrat und die Verwaltung in Migrationsfragen und veröffentlicht Berichte, Stellungnahmen und Empfehlungen.

Ähnliche News