Diese Krankheit ist bakteriell bedingt und wird fäkooral übertragen, d.h. über kontaminiertes Wasser oder Nahrung. Das Bakterium kommt in der ganzen Welt vor. Die Ansteckungsgefahr ist hoch bei Reisen nach Südasien (Pakistan, Indien, Nepal) in Afrika und Peru. In Europa hingegen extrem schwach.

Der orale Impfstoff, welcher ungefähr 1 Jahr schützt, wird empfohlen:

  • Alle Reisenden, die sich in die oben erwähnten Risikogebiete begeben;
  • Personen, die über einen Monat in Entwicklungsländer reisen;
  • Personen, die einen Kurzaufenthalt in prekären hygienischen Verhältnissen und ausserhalb der üblichen touristischen Gebiete in Endemieländern planen.

Eine jährliche Impfwiederholung wird empfohlen.

Ähnliche News