Beschreibung

Musik für Kinder
Musik für Kinder © Tous droits réservés - Jonas Braatz

MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG UND GRUNDSCHULE -GRUPPENUNTERRICHT

Wer ist angesprochen?
« Musik für Kinder »  ist ein spielerischer und vielseitiger Einstieg in die musikalische Ausbildung der Kinder ab dem 1. Kindergartenjahr.
Die Freude an der Musik soll geweckt und musikalische Anlagen entfaltet werden. Die Vermittlung des Unterrichtsstoffes geschieht dem Alter der Kinder entsprechend. Die Kinder werden über das Erleben in die Welt der Musik eingeführt und finden den Zugang zur musikalischen Sprache vor allem durch Spiel und Bewegung.

Was wird vorausgesetzt?
Keine weiteren Voraussetzungen.

Welches sind die Ziele und Inhalte des Unterrichts?
- Singen / Stimmbildung
- Rhythmik / Bewegung
- Spiel auf einfachen Melodie- und Begleitinstrumenten
- Musikalische Begriffsbildung / Notenschrift
- Instrumentenkunde / kleine Musikgeschichte

Die Leitgedanken sind :
- Erleben und erfahren der klingenden Umwelt mit ihren vielfältigen musikalischen Erscheinungsformen
- Anregen zu Phantasie und Spontaneität
- Fördern von Vorstellungsvermögen, Initiative und Kreativität
- Schulen von Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit
- Erfahren der Musik als Kommunikationsmittel

Unterrichtsort
Freiburg           Mittwoch Nachmittag
                         Donnerstag Nachmittag
                         Zeitplan Änderungen vorbehalten

Lehrerin
Schafer Nicole, e-mail : schafernicole@me.com                                   Internet Link : Nicole Schafer 
Der Kurs wird zweisprachig erteilt

MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG UND GRUNDSCHULE NACH E. WILLEMS

Die E. Willems-Methode
Edgar Willems war bildender Künstler, Musiker und vor allem ein grosser Musik-Pädagoge ! 
"In der Musik sowie in der Kunst genügt es nicht allein zu wissen oder zu verstehen, zunächst geht es darum, zu erleben und zu spüren."
Sein pädagogisches Vorgehen setzt beim sensorischen, emotionalen und geistigen Erleben des Kindes an.
Erleben, Bewusstwerden, bewusstes Erleben
Am Anfang steht das reine Erleben der verschiedenen Komponenten der Musik, gefolgt von einer allmählichen Bewusstwerdung (unter besonderer Beachtung der Reinheit des Tones beim Singen, des Rhythmusgefühls, des Tempos und der Musikalität), damit diese Elemente später bewusst erlebt werden können, wenn das Kind ein Instrument lernt.

Wer ist angesprochen ?
Kinder von 3 bis 7 Jahren.
Wöchentlich 50 Minuten Gruppenunterricht, über einen Zyklus von 4 Jahren :
Musikalische Früherziehung           vorschulisch,  nach Abschluss des 3. Lebensjahres
Musikalische Grundschule I            1H
Musikalische Grundschule II           2H
Musikalische Grundschule III          3H

Was wird vorausgesetzt ?
Keine weiteren Voraussetzungen.

Welches sind die Ziele und Inhalte des Unterrichts?
Ziel des Kurses ist es, den Sinn für das Zuhören und die Musikalität des Kindes zu entwickeln, seine Aufnahmebereitschaft zu stimulieren, zu seiner Sozialisierung beizutragen und ihn darauf vorzubereiten, ein Instrument zu lernen.

Übungen mit fortschreitendem Schwierigkeitsgrad für die Entwicklung des Musikgehörs mittels eines spezifischen und vielseitigen Instrumentariums: Kolbenflöte, Glocken, Metallophon und Xylophon, Klingende Stäbe.
Übungen für die Entwicklung des Rhythmusgefühls, mit Einsatz des Körpers oder mit den Claves und anderen Perkussionsinstrumenten.
Rhythmik-Spiele und Lieder, melodische und rhythmische Improvisationen, Körperbewegungen

Charakteristisch für diesen Kurs:
Das Kind ist im Lernen selber aktiv, Zuhören ist immer daran gekoppelt, dass etwas hervorgebracht wird. Das Kind erlebt die Musik nicht nur mit dem Gehör, sondern in seinem ganzen Körper. Entfaltung des Gehörs auf sensorischer, emotionaler und mentaler Ebene.

Entwicklung von Rhythmusgefühl, Kreativität, Improvisation und Musikalität, Förderung des Gespürs für die Reinheit des Tones.
Singen, Lieder.

Was ist besonders zu beachten ?
Leichte, lockere Kleidung und Finken mit rutschfesten Sohlen.

Unterrichtsorte
Freiburg                    Montagnachmittag : Grundschule I et II
                                  Mittwochvormittag :  Früherziehung
Bulle                          Donnerstagnachmittag : Früherziehung und Grundschule
                                  Eventuelle Änderungen in diesem Zeitplan sind vorbehalten.

Lehrerin
Gay-Schmid Marguerite, Email : magui@gmx.ch, Telefon : 078 881 21 32


ORFF METHODE - GRUPPENUNTERRICHT

Wer ist angesprochen?
Kinder ab 4 Jahren, bevor sie mit der Vorschule beginnen.
 
Was wird vorausgesetzt?
Keine weiteren Voraussetzungen.
 
Welches sind die Ziele und Inhalte des Unterrichts?
Ziele sind die Verfeinerung des Gehörs, die Entfaltung von  Rhythmusgefühl, Feingefühl für die Stimme und von körperlicher Geschicklichkeit sowie eine Sensibilisierung im Umgang mit Instrumenten, und dies über Spiele, Lieder,  Tänze, Hörübungen, über das Antworten auf Vorgegebenes, Improvisation, Nachahmung und Re-Produktion.

Unterrichtsorte
Freiburg                      Mittwoch Nachmittag
                                    Donnerstag Nachmittag
                                    Freitag Nachmittag
Bulle                            Montag Nachmittag
                                    Dienstag Nachmittag
                                    Zeitplan Änderungen vorbehalten
Lehrerin
Walter-Clément Magdeleine, e-mail : mwalter-clement@bluewin.ch

 

Documents

Ähnliche News