Die Massnahmen zur sozialen Eingliederung (MIS) gelten Personen, die von den Massnahmen der beruflichen Eingliederung ausgeschlossen sind und denen eine persönliche Hilfe vorgeschlagen wird, um sie zur Verfolgung zweier untrennbarer Ziele anzuregen: Verbesserung ihrer Sozialkompetenzen und Vermeidung ihrer sozialen Isolierung durch die Entwicklung ihrer sozialen Einbindung. Diese Massnahmen bereiten nicht direkt auf eine Eingliederung in den Arbeitsmarkt vor, sondern bezwecken eine persönliche Entwicklung auf sozialer und Beziehungsebene als Vorbereitung für eine spätere Rückkehr ins Erwerbsleben.

aide sociale
aide sociale © Tous droits réservés

Ähnliche News