Lehre beim Staat Freiburg...
5 Ausbildungsbereiche
400 Lehrstellen
230 Berufsbildner/innen
80 Ausbildungseinheiten

Die Lehre beim Staat Freiburg
Die Lehre beim Staat Freiburg © Tous droits réservés - Swissmovie
Die Lehre beim Staat Freiburg
Welche Rolle spielt das Amt für Personal und Organisation für meine Lehre?

Das Amt für Personal und Organisation (POA) ist mit seiner Sektion Ausbildung und Entwicklung für die Ausbildung beim Staat Freiburg verantwortlich. Seine Aufgaben im Bereich berufliche Grundbildung der Lernenden sind Folgende:

  • Förderung und Aufwertung der Lehre für den Arbeitgeber Staat;
  • Organisation des Einführungstages für alle neuen Lernenden;
  • Sicherstellen des reibungslosen Ablaufs des Anstellungsverfahrens von Lernenden und Begleitung der Verwaltungseinheiten in diesem Prozess;
  • Zusammenstellen des Weiterbildungsprogramms für die Lernenden.

 

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden für die Lehre (Kapitel 2.9).

Welche Ausbildungsorte besuche ich während meiner Lehre ? Was sind überbetriebliche Kurse?

Ihre Lehre spielt sich hauptsächlich an drei Ausbildungsorten ab: im Lehrbetrieb, in der Berufsfachschule und in den überbetrieblichen Kursen (üK).

  • Der Lehrbetrieb, d. h. die verschiedenen Dienststellen und Anstalten des Staates Freiburg, ist Ihr Arbeitsplatz. Auf der Grundlage eines Ausbildungsprogramms und von Lehrzielen ermöglicht er Ihnen die Aneignung der beruflichen Praxis. In jedem Lehrjahr werden mehrere Beurteilungen der Leistungen und des Verhaltens durchgeführt. Die Praxis bereitet Sie auf den beruflichen Teil der Abschlussprüfung vor.
  • In der Berufsfachschule eignen Sie sich die schulische Bildung an. Die schulische Bildung besteht in der Regel aus einem allgemein bildenden und einem berufs-spezifischen Teil. Neben dem Kursprogramm bietet die Schule zudem Stütz- und Freikurse an. Sie werden in der Schule ebenfalls regelmässig bewertet und bereiten den schulischen Teil der Abschlussprüfung vor.
  • Die überbetrieblichen Kurse (üK) ergänzen die Berufsfachschule und den Arbeitsplatz. Der Inhalt der üK hängt vom Beruf ab. Sie finden normalerweise in einem Bildungs-zentrum statt und bestehen aus mehrtägigen Modulen. Pro Lehrjahr werden 1 bis 4 Module angeboten. Der Stoff der üK wird an der Abschlussprüfung im betrieblichen Teil geprüft.

 

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden für die Lehre (Kapitel 1.4 und 2.1).

Häufig gestellte Fragen

 

Ähnliche News