Leitfaden für die Lehre - Lehrvertrag

Lehrvertrag beim Staat Freiburg
Lehrvertrag beim Staat Freiburg © Tous droits réservés
Lehrvertrag

Was ist die Probezeit und wie lange dauert sie?

Die Probezeit ist die Zeit am Anfang des Lehrverhältnisses, während der Sie einschätzen können, ob der Beruf Ihren Erwartungen entspricht, und während der der Lehrbetrieb sich überzeugen kann, dass Sie die Anforderungen des Berufs, für den Sie angestellt wurden, erfüllen. Die Probezeit ist in Ihrem Lehrvertrag festgehalten.

In der Regel beträgt die Probezeit eines Lehrverhältnisses drei Monate. Sie kann ausnahmsweise auf bis zu 6 Monate verlängert werden. Während der Probezeit können Sie Ihr Lehrverhältnis innerhalb von 7 Tagen auflösen.

Was geschieht mit meinem Lehrvertrag, wenn ich ein Lehrjahr wiederholen muss?

Im Fall der Wiederholung eines Lehrjahres kann Ihre Berufsbildnerin bzw. Ihr Berufsbildner in Lehrbetrieben eine Verlängerung des Lehrverhältnisses vorschlagen. Die Organisation eines zusätzlichen Lehrjahres bedarf einer Diskussion zwischen Ihrer Berufsbildnerin bzw. Ihrem Berufsbildner, Ihrer Berufsfachschule und, wenn Sie minderjährig sind, Ihrer gesetzlichen Vertretung.

Ich möchte meine Lehre beenden - was muss ich tun?

Nach reiflicher Überlegung und gründlicher Besprechung mit Ihrer Berufsbildnerin bzw. Ihrem Berufsbildner und, wenn Sie minderjährig sind, Ihrer gesetzlichen Vertretung können Sie entscheiden, Ihr Lehrverhältnis zu beenden. Dazu schreiben Sie einen Kündigungsbrief und senden ihn an Ihren Lehrbetrieb.
Für die Auflösung des Lehrverhältnisses gelten folgende Kündigungsfristen:

  • Während der Probezeit können Sie und Ihre gesetzliche Vertretung, wenn Sie minderjährig sind, entscheiden, das Lehrverhältnis zu beenden. Ihre Kündigungsfrist beträgt 7 Tage.
  • Nach der Probezeit können Sie und die Chefin bzw. der Chef Ihrer Verwaltungseinheit entscheiden, den Lehrvertrag im gegenseitigen Einverständnis aufzulösen. Die Parteien legen die Kündigungsfrist einvernehmlich fest.
Kann mein Lehrbetrieb mein Lehrverhältnis auflösen?

Ja, der Lehrbetrieb kann entscheiden, das Lehrverhältnis unter folgenden Bedingungen aufzulösen:

  • Während der Probezeit kann Ihr Lehrbetrieb entscheiden, das Lehrverhältnis aufzulösen. Die Kündigungsfrist beträgt 7 Tage.
  • Nach der Probezeit können Sie und die Chefin bzw. der Chef Ihrer Verwaltungseinheit entscheiden, Ihren Lehrvertrag im gegenseitigen Einverständnis aufzulösen. Die Parteien legen die Kündigungsfrist einvernehmlich fest.
  • Ihr Lehrbetrieb kann Ihr Lehrverhältnis aus wichtigen Gründen (z. B. Diebstahl) fristlos auflösen (OR Art. 337).
Wird mein Lehrbetrieb meinen Lehrvertrag verlängern, wenn ich die Abschlussprüfungen nicht bestehe?

Im Fall des Nichtbestehens der Abschlussprüfungen kann Ihr Lehrbetrieb die Dauer des Lehrverhältnisses verlängern und Ihnen die Gelegenheit geben, das eidgenössische Berufsattest (ABE) oder das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) zu erlangen. Das Verlängerungsgesuch muss vom Amt für Berufsbildung (BBA) genehmigt werden.

Ähnliche News