Grillen : Fleisch richtig zubereiten um sicher zu geniessen

27. Juni 2019 -10h30

Sichere Lebensmittel sind eine wichtige Voraussetzung für eine gute Gesundheit. Im Rahmen der Informationskampagne „Sicher geniessen“ rufen das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) und seine Partner die vier Grundregeln der Küchenhygiene erneut in Erinnerung

Fleisch auf dem Grill
Grillen © Tous droits réservés - © Alle Rechte vorbehalten - Pixabay

Die Temperaturen steigen und die Grillsaison ist eröffnet. Unerwünschte Keime sollten allerdings nicht mit von der Grillpartie sein. Mit dem Beachten von ein paar wenigen Regeln kann dies verhindert werden.

  • Nach dem Würzen, Marinieren oder jeglichem Berühren von rohem Fleisch immer die Hände waschen. Auch Arbeitsgeräte wie Gabeln oder Grillzangen nach dem Verwenden immer abwaschen
  • Nach dem Berühren von mariniertem Fleisch die Finger nicht ablecken. Übriggebliebene Marinade nicht als Beilage und auch nicht in der Salatsauce verwenden.
  • Sich beim Grillieren Zeit nehmen. Hamburger, Pouletschenkel, Würste und Co. immer vollständig durchbraten. Das Fleisch darf keine roten Stellen mehr aufweisen und Würste müssen auch im Innern heiss sein.
  • Für fertig gegrilltes Fleisch immer vorher unbenutztes Geschirr verwenden. Rohes oder auch mariniertes Fleisch darf nie in Kontakt mit fertig zubereiteten Speisen kommen.

Mehr Informationen auf www.blv.admin.ch

Ähnliche News