Das Amt für Landwirtschaft betreut das Bauen ausserhalb der Bauzonen: Bei entsprechenden Bauvorhaben entscheiden wir über die Zonenkonformität und über Ausnahmegesuche nach den Artikeln 24 und 24b des Raumplanungsgesetzes.

Baubewilligungsverfahren
Baubewilligungsverfahren © Alle Rechte vorbehalten - pixabay.com / CCO

Die Trennung von Baugebiet (Bauzone) und Nichtbaugebiet (Landwirtschaftszone) ist einer der fundamentalen Grundsätze der Raumplanung in der Schweiz.

Das Errichten von Bauten ausserhalb der Bauzone ist ausschliesslich durch die einschlägigen Bundesbestimmungen geregelt (Art. 16a und 22 ff. RPG, 34 ff. RPV) und bedürfen einer Sonderbewilligung der Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion (RUBD). Baubewilligungen ausserhalb der Bauzonen sind an strenge Voraussetzungen geknüpft und sind nur wirksam, wenn die zuständige kantonale Behörde sie erteilt oder ihnen schriftlich und ausdrücklich zustimmt (in Form einer Verfügung).

Für die Erstellung des Dossiers des Baubewilligungsgesuches, finden Sie unter der Rubrik "Welche Anhänge sind für das Amt für Landwirtschaft auszufüllen" die spezifischen Formulare, welche für die Prüfung des LwA notwendig sind.

Ähnliche News