Zurück

Mobilitätsmanagement im Unternehmen

Zurück

Der Mobilitätsplan für Unternehmen ist ein Instrument, mit dem für den Pendlerverkehr und Dienstfahrten der Angestellten Alternativen zum motorisierten Individualverkehr gefördert werden

Mustermassnahmen für Mobilitätspläne
  • Förderung des öffentlichen Verkehrs (ÖV): Information, vergünstigte Abonnemente, Anpassung der Arbeitszeiten an den Fahrplan des ÖV
  • Förderung von Fahrgemeinschaften und Carsharing: reservierte Parkfelder, Unterstützung bei der Bildung von Fahrgemeinschaften, Bereitstellung von Geschäftsautos
  • Förderung des Langsamverkehrs (Velo- und Fussverkehr): sichere Veloabstellplätze mit Überdachung, Umkleideräume und Duschen, Bereitstellung von Geschäftsvelos, finanzieller Beitrag an den Kauf und Unterhalt von Material
  • Festlegung eines Parkierungsregimes, das mit den übrigen Massnahmen in Einklang steht: Zuteilung der Parkfelder, Vignetten, Tarife, Parkfelder, die für Fahrgemeinschaften reserviert sind
  • ... und weitere Möglichkeiten!

Ähnliche News