Küken - Wär büsch dù?

Sonderausstellung
10.03.2018 - 15.04.2018

Einmal mehr gaben sich die Küken ein Stelldichein und erwarteten Gross und Klein im Naturhistorischen Museum Freiburg. Bei dieser 33. Auflage von Küken profitierten die Jüngsten besonders, kam doch die Ausstellung ganz ohne Texte aus. Die Kleinen wurden eingeladen, in die Rolle eines Kükens zu schlüpfen und so die spannende Welt der Tiere zu entdecken.

Küken 2018
Küken 2018 © Alle Rechte vorbehalten - Alizée Favier

Kaum geschlüpft und schon sucht das Küken seinen Platz im Tierreich. Dabei macht es Bekanntschaft mit dem Fuchs, einem Igel, der Ente, einem Frosch und weiteren Tieren. Diese erzählen dem Küken, was unverwechselbar war an ihnen und lassen sich teils sogar berühren.


Die Ausstellung ist spielerisch und interaktiv. Sie ermuntert das junge Publikum, in die Rolle eines Kükens zu schlüpfen und die Tierwelt mit ihren Federn, Haaren, Schuppen, Schnäbeln, Antennen und Schalen hautnah zu erleben. Das Zählen von Pfoten, das Studieren von Zähnen oder das Lauschen von Tierlauten erlauben, die grossen Tierfamilien zu unterscheiden.


Nach dem Parcours war es dann aber höchste Zeit, sich den wirklichen Stars der Ausstellung zu widmen: den frisch geschlüpften Küken!

Küken 2018
Küken 2018 © Alle Rechte vorbehalten - Alizée Favier
Küken 2018
Küken 2018 - Ausstellung
Küken 2018 - Ausstellung © Alle Rechte vorbehalten - Gilles Hauser
Küken 2018 - Ausstellung
Küken 2018 - Ausstellung
Küken 2018 - Ausstellung © Alle Rechte vorbehalten - Gilles Hauser
Küken 2018 - Ausstellung

Ähnliche News