Vorzeitige Pensionierung des Verwalters der Pensionskasse des Staatspersonals /mit Gewähr für den Wechsel zum neuen PK-Vorsorgeplan

21. Juni 2018 -07h00

Claude Schafer, Verwalter der Pensionskasse des Staatspersonals des Kantons Freiburg (PKSPF) seit 2001, wird Ende 2019 in den Ruhestand treten. Mit seiner vorzeitigen Pensionierung möchte er seiner Nachfolgerin oder seinem Nachfolger den Weg frei machen zur Einführung des neuen Vorsorgeplans der Pensionskasse, der im Januar 2020 in Kraft treten sollte. Die Stelle wird demnächst ausgeschrieben.

Claude Schafer
Claude Schafer © Tous droits réservés

Claude Schafer, der in Bulle wohnt, verheiratet und Vater von zwei Kindern ist, trat sein Amt als Vorsteher der Pensionskasse des Staatspersonals des Kantons Freiburg im Jahr 2001 an. Er verfügt über ein Lizenziat in Wirtschaftswissenschaften sowie den eidgenössischen Fachausweis als Fachmann für Personalvorsorge und arbeitete vor seinem Stellenantritt beim Staat Freiburg im Bankwesen und beim Bundesamt für Sozialversicherungen. Als Verwalter der Pensionskasse führte er namentlich zweimal eine Revision des Gesetzes über die Pensionskasse des Staatspersonals durch, wobei die jüngste Revision zu einem Primatwechsel ab 2020 führen wird. Unter seiner Ägide wurden auch zwei neue Softwarelösungen zur Verwaltung der Versicherten sowie die interne Kontrolle eingeführt.

Die Pensionierung von Claude Schafer erfolgt in zwei Schritten, so dass er mit seiner Nachfolgerin oder seinem Nachfolger die Einführung des neuen Vorsorgeplans gewährleisten kann. Ab 2019 wird er als wissenschaftlicher Berater der Pensionskasse tätig sein und so die neue Verwalterin oder den neuen Verwalter, die oder der für eine stark wachstumsgeprägte Institution verantwortlich sein wird, begleitend unterstützen. Die Zahl der aktiven Versicherten der PKSPF ist nämlich von 12 560 Personen im Jahr 2001 auf 19 300 Person im Jahr 2017 angestiegen, und die Zahl der Rentnerinnen und Rentner hat sich im gleichen Zeitraum von 2350 auf 6140 praktisch verdreifacht.

Die PKSPF erbringt Leistungen bei Pensionierung, Invalidität und im Todesfall. Neben dem Personal des Staates und seiner Anstalten sind ihr auch Gemeinden sowie Verbände angeschlossen, die eng mit dem Staat verbundene öffentliche Tätigkeiten ausüben.

Der Vorstand der PKSPF und der Staatsrat danken Claude Schafer für sein loyales Engagement im Dienste des Staates und seine Arbeit für die PKSPF. Die Stelle wird demnächst ausgeschrieben.

Ähnliche News