Autofahrer mit 141 km/h in Monbovon geblitzt – Via Sicura

4. Januar 2020 -18h49

Gestern Nachmittag wurde ein Autofahrer in Montbovon mit einer Geschwindigkeit von 141 km/h auf einer mit 80 km/h begrenzten Strasse geblitzt. Ein Fahrverbot wurde ihm gegenüber verfügt.

Revokation der Vermisstmeldung vom 5. Januar 2020
Revokation der Vermisstmeldung vom 5. Januar 2020 © Tous droits réservés

Am Freitag, den 3. Januar 2020, gegen 16:10 Uhr, fuhr ein 26-jähriger Mann aus Belgien mit seinem in Spanien registrierten Fahrzeug von Albeuve in Richtung Rossinière/VD. Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle auf der route de l’Intyamon in Montbovon wurde eine Nettogeschwindigkeit von 141 km/h anstelle der auf diesem Abschnitt erlaubten 80 km/h gemessen.

Der Lenker konnte eine Stunde später in Zweisimmen/BE angehalten und auf dem Polizeiposten in Beisein eines Anwalts (Via Sicura) einvernommen werden. Der Staatsanwalt ordnete ein Bussendepot an und sprach ein Fahrverbot gegen ihn aus. Das Fahrzeug wurde von der in Spanien wohnhaften Besitzerin abgeholt.

Der Autofahrer wird bei der zuständigen Behörde angezeigt.

Ähnliche News