18. Januar 2020 -20h32

Heute Nachmittag wurde in Wallenried ein Autofahrer mit einer Netto-Geschwindigkeit von 143 km/h auf einer 80 km/h Strasse gemessen. Sein Führerausweis sowie sein Fahrzeug wurden beschlagnahmt.

Police cantonale Fribourg - panneau triopan sur la route
panneau triopan © 2018 Police cantonale Fribourg

Samstag, 18. Januar 2020, um 16.35 Uhr, fuhr ein 25-jähriger Autofahrer mit seinem Auto auf der Hauptstraße von Courtepin in Richtung Courlevon. In Wallenried wurde er von einem Radar mit einer Nettogeschwindigkeit von 143 km/h gemessen, was einer Überschreitung von netto 63 km/h entspricht. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf diesem Abschnitt beträgt 80 km/h.

Der Fahrer wurde von einer Polizeistreife in Murten angehalten und auf den Polizeiposten gebracht, wo er im Beisein eines Anwalts (Via Sicura-Fall) verhört wurde.

Sein Führerausweis wurde ihm entzogen und sein Fahrzeug beschlagnahmt.

Der Täter wird bei der zuständigen Behörde angezeigt

Ähnliche News