27. Oktober 2018 -17h01

Um die 5’000 Personen haben heute am Tag der offenen Tür der Kantonspolizei Freiburg in Granges-Paccot teilgenommen. Die Bevölkerung konnte insbesondere das neue Kommandogebäude besuchen und die unterschiedlichen Facetten des Polizeiberufs kennenlernen.

« Open Day » à la Police cantonale le 27 octobre 2018
« Open Day » à la Police cantonale le 27 octobre 2018 © Tous droits réservés

Trotz dem Regen war die Bevölkerung am «Open Day», Tag der offenen Tür der Kantonspolizei dabei, welche heute in Granges-Paccot, von 9 Uhr bis 15.30 Uhr stattgefunden hat. Um die 5'000 Neugierige haben dieser Veranstaltungen beigewohnt, welche gleichzeitig für das neue Kommandogebäude am Madeleineweg auch seinen ersten Geburtstag nach der Eiweihung bedeutete.

Rundgang, Vorführungen und Ausstellungen haben Gross und Klein erlaubt, den Neubau sowie die Berufe und Tätigkeiten der Polizei zu entdecken. Die Besucher konnten so von der seltenen Möglichkeit profitieren, die Sondereinheit (GRIF), notabene in Volleinsatz mit einem Helikopter, zu sehen. Die GRIF hat ausserdem am heutigen Tag ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Die Hundeführer haben ebenfalls mit zwei Vorführungen zum guten Gelingen beigetragen.

Die Polizei hat ihre Türen seit dem 200-jährigen Bestehen der Gendarmerie im Jahr 2004 nicht mehr geöffnet. Die Organisation des «Open Day» diente nicht zuletzt dafür, der Freiburger Bevölkerung zu danken. Letztere hatte im 2014 die Abstimmung zum Baukredit des neuen Kommandogebäudes mit einer grossen Mehrheit unterstützt.

Die Kantonspolizei zieht eine sehr positive Bilanz dieses Anlasses und dankt ihren Partnern für die Unterstützung.

Ähnliche News