Zwei brennende Fahrzeuge in Autigny – zwei verletzte Personen

12. November 2019 -14h00

Gestern Abend wurden in Autigny zwei Autos komplett durch ein Feuer zerstört. Zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer, und anschliessend in Spitäler gebracht.

Police cantonale Fribourg - gros plan badge et travail de bureau
travail de bureau © 2018 Police cantonale Fribourg

Montag 11. November 2019, kurz nach 1530 Uhr, wurde die Einsatz- und Alarmzentrale der Kantonspolizei Freiburg über ein brennendes Auto in Autigny informiert.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass zwei Autos brannten und die Feuerwehr «CSPi Sarine-ouest» bereits das Feuer bekämpfte.

Ein 35-jähriger Mann wurde schwer verletzt durch die REGA in ein Spital geflogen. Eine 32-jährige Frau wurde ebenfalls verletzt und durch eine Ambulanz in ein Spital transportiert.

Gemäss den ersten Erkenntnissen führte der Mann Reparaturarbeiten an seinem Fahrzeug durch. Plötzlich, aus einem unbestimmten Grund, fing das Fahrzeug Feuer. Das Feuer breitete sich danach auf ein zweites Auto, welches danebenstand, aus. Eine Untersuchung wurde eröffnet, um die Umstände dieses Feuers zu ermitteln.

Die Fahrzeuge wurden durch die diensthabende Garage abgeschleppt.

Ähnliche News