Zwei Verletzte bei einem Verkehrsunfall auf der A12 in Düdingen

24. Juli 2019 -11h23

Gestern Nachmittag forderte ein Selbstunfall auf der A12 in Düdingen zwei Verletzte. Die rechte Spur in der Baustellenzone Richtung Freiburg musste für zwei Stunden gesperrt werden.

Zwei Verletzte bei einem Verkehrsunfall auf der A12 in Düdingen
Zwei Verletzte bei einem Verkehrsunfall auf der A12 in Düdingen © Tous droits réservés

Dienstag, 23.07.3019, um 17:50 Uhr, fuhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Auto, auf der rechten Spur auf der A12, von Düdingen in Richtung Freiburg. Im Eingangsbereich der Baustelle "Pont de la Madeleine" verlor der Lenker plötzlich die Herrschaft über sein Fahrzeug. In der Folge überfuhr dieses die Baustellenabschrankung und anschliessend einen Betonsockel, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug, auf seiner linken Fahrzeugseite landete und zirka 100 Meter weiter auf dem Pannenstreifen zum Stillstand kam.

Der Lenker zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der 55-jährige Beifahrer wurde nur leicht verletzt. Beide wurden mit der Ambulanz in ein Spital überführt.

Die rechte Fahrbahn musste für ca. zwei Stunden gesperrt und vom Unterhaltsdienst gereinigt werden.

Wie genau es zu diesem Unfall kam wird derzeit untersucht.

Ähnliche News