Kompass21: Beurteilung der Entwürfe und Projekte unter dem Gesichtspunkt der nachhaltigen Entwicklung

Kompass21 ist ein Instrument der Nachhaltigkeitsbeurteilung und dient dazu, die Stärken und Schwächen eines Projekts unter Berücksichtigung der drei Zieldimensionen der nachhaltigen Entwicklung (ökologische Verantwortung, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und gesellschaftliche Solidarität) zu erkennen. Kompass21 gibt einen Überblick über alle Auswirkungen eines Entwurfs oder Projekts, zeigt allfällige Interessenkonflikte auf und hilft so, den Entwurf bzw. das Projekt zu verbessern.

Boussole21
Kompass21 © Alle Rechte vorbehalten
Boussole21
Kompass21 © Alle Rechte vorbehalten
Boussole21

Der Grosse Rat beschloss im Februar 2009, dass die Botschaften, welche die Gesetzes- und Dekretsentwürfe begleiten, Rechenschaft über die Auswirkungen für die nachhaltige Entwicklung ablegen müssen (Art. 197 des Grossratsgesetzes). Um diese Vorgabe zu erfüllen, unterzieht der Staatsrat seit Mai 2012 die Mehrheit seiner Gesetzes- und Dekretsentwürfe einer 2- bis 3-stündigen Nachhaltigkeitsbeurteilung mit Kompass21, einem vom Kanton Waadt entwickelten, vielseitig anwendbaren Instrument. Für diese Beurteilung stehen zwei Varianten zur Verfügung:

  • Einfache Variante (Ad-hoc-Unterstützung): Die Projektverantwortlichen werden von 1 bis 2 Personen begleitet, die eine ergänzende Sicht der Nachhaltigkeit einbringen.
  • Variante mit festem Audit-Team: Die Projektverantwortlichen ziehen das unabhängig vom Projekt bestehende Audit-Team hinzu, wenn eine Beurteilung ansteht.

Nach einer Pilotphase beschloss der Staatsrat am 19. April 2016, das getestete Verfahren für die Nachhaltigkeitsbeurteilung sowie die Nutzung des Instruments Kompass21 zu validieren.

Das Weiterbildungsprogramm des Staats umfasst nun einen Kompass21-Kurs für die neuen Projektverantwortlichen. Die Generalsekretärinnen und ‑sekretäre bestimmen die Weiterbildungsbedürfnisse und stellen den Informationsfluss sicher.

Um eine Nachhaltigkeitsbeurteilung vorzunehmen, können Sie folgende PDF-Dokumente herunterladen:

Eine Zusammenfassung dieser Beurteilung wird jeweils in die Botschaft zum Gesetzes- oder Dekretsentwurf integriert. Darüber hinaus wird der vollständigere Bericht zur Nachhaltigkeitsbeurteilung neben der Botschaft und dem Erlassentwurf publiziert.

Kontakt

Nachhaltige Entwicklung

Rue des Chanoines 17
1701 Freiburg

T +41 26 305 49 12

Ähnliche News