Vier Kandidatinnen und Kandidaten können am 10. November 2019 am zweiten Wahlgang für den Ständerat teilnehmen

22. Oktober 2019 -09h29

Da nach dem ersten Wahlgang für den Ständerat keine Kandidatin und kein Kandidat das absolute Mehr erreicht hat, findet am 10. November 2019 ein zweiter Wahlgang statt.

Palais fédéral / Bundeshaus
Palais fédéral / Bundeshaus © Tous droits réservés

Laut Artikel 90 Abs. 2 des Gesetzes über Ausübung der politischen Rechte können am zweiten Wahlgang die im ersten Wahlgang nicht gewählten Personen teilnehmen, wobei ihre Zahl die doppelte Zahl der noch zu besetzenden Sitze nicht überschreiten darf.

Somit können Herr Christian Levrat, Herr Beat Vonlanthen, Frau Johanna Gapany und Herr Pierre-André Page am zweiten Wahlgang teilnehmen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten haben bis Mittwoch, 23. Oktober 2019, um 12 Uhr Zeit, um ihren allfälligen Rückzug ihrer Kandidatur für den zweiten Wahlgang mitzuteilen. Die Beauftragten der Listen, auf der die verzichtenden Person figurierten, können einen Ersatz vorschlagen.

Ähnliche News