Der Kanton Freiburg stellt blinden und sehbehinderten Menschen geeignetes Stimmmaterial zur Verfügung

10. November 2008 -10h00

Der Kanton Freiburg folgt dem Beispiel des Bundes und stellt blinden und sehbehinderten Menschen gratis geeignetes Stimmmaterial in Form einer Hörzeitschrift zur Verfügung. Damit haben die betreffenden Stimmberechtigten leichteren Zugang zu den kantonalen Abstimmungen. Dieses Stimmmaterial wird bereits für die kommende Abstimmung zugänglich gemacht.

Für die Realisierung dieses innovativen Projekts hat Freiburg mit der Hör-Bibliothek der Westschweiz (Bibliothèque sonore romande, BSR) in Lausanne und der Schweizerischen Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte (SBS) in Zürich zusammengearbeitet. Die gelesenen Informationsbroschüren stehen in deutscher und französischer Sprache auf CDs zur Verfügung.
 
Die bei diesen beiden Institutionen eingeschriebenen Personen erhalten die Hörzeitschrift im Verlaufe des Monats November 2008 direkt in ihren Briefkasten, damit sie sich für die Abstimmung vom 30. November 2008 über die Verfassungsinitiative «Passivrauchen und Gesundheit» und über den Gegenvorschlag des Staatsrats und des Grossen Rates leichter informieren können. Auf Verlangen ist bei der SBS auch eine Ausgabe im MP3-Format erhältlich.
 
Personen, die weder bei der BSR noch bei der SBS eingeschrieben sind und die Hörzeitschrift erhalten möchten, können sich bei der Schweizerischen Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte melden: E-Mail (medienverlag@sbszh.ch) oder Telefon 043 333 32 32.
 
Internetbenützer werden die Hörzeitschrift mit dem Stimmmaterial vor der Abstimmung auf der Internetsite der Staatskanzlei finden: (http://admin.fr.ch/cha/de/pub/votation.htm).

Ähnliche News